Skip to content

Maria von Birkenstein begleite uns

Der Begrüßungsspruch von Pfarrer Ernst Kögler zu Beginn des Gottesdienstes am Wallfahrtsort „Maria von Birkenstein begleite uns“ bewahrheitete sich beim diesjährigen Bittgang nach Birkenstein. Ihre Gegenwart spiegelte sich in einer herrlichen Kulisse mit eingezuckertem Schwarzenberg und Breitenstein, einem schneebedeckten und weißleuchtenden gelegenem Bergpanorama im Rotwandgebiet und gelbleuchtenden Löwenzahnwiesen entlang des Pilgerweges wider. Steter und segensreicher Begleiter war eine herrliche Frühlingssonne.…

Erstkommunion in Bad Feilnbach

25 Buben und Mädchen feierten in in Bad Feilnbach am vergangenen „Weißen Sonntag“ ihre erste heilige Kommunion. Nach dem Einzug vom Heimgartensaal in die Pfarrkirche, angeführt von der Musikkapelle Bad Feilnbach stand der Empfang des Leibes Christi im Mittelpunkt des festlichen Gottesdienstes. „Jesus ruft dich“, rief Pfarrer Ernst Kögler den einzelnen Kindern zu und entzündete die Kommunionkerzen an der Osterkerze.…

Passionssingen in Bad Feilnbach

Mit dem Palmsonntag treten die Christen in die Karwoche ein. In Bad Feilnbach stimmte am Palmsonntag 2024 ein Passionssingen auf die höchsten Feiertage der Christenheit ein. Zahlreiche Besucher lauschten den Liedern, Weisen und Texten, die die Leidensgeschichte von Jesus Christus erzählen. Als hervorragend geeigneter Ort für Konzerte erwies sich dank der außergewöhnlichen Akustik die Pfarrkirche Herz Jesu. Das Inntaler Hornquartett,…

Mit Jesus wollen wir gehen

Mit dem Gedanken „Mit Jesus wollen wir gehen!“ begaben sich junge Christen der Pfarrei Herz Jesu Bad Feilnbach an Karfreitag auf den Kinderkreuzweg. An der Vorbereitung und Durchführung zeichnete das Kindergottesdienstteam mit Sofie Karg, Stefanie Huber und Brigitte Müllers verantwortlich. Die musikalische Begleitung an der Gitarre besorgte Gabi Schlierf. Treu dem guten Brauch trafen sich heuer zahlreiche Kinder in der…

Jesus zieht in Jerusalem ein

In den Pfarreien Herz Jesu Bad Feilnbach und St. Michael Litzldorf erinnerten am Palmsonntag Christen an den Einzug Jesu in Jerusalem. Äußere Zeichen waren, die die zahlreichen Palmbuschen und Palmzweige die Kinder und einige Erwachsene mitgebracht hatten. Allerdings bedurfte es einerwitterungsbedingten Programmänderung. Der Winter versuchte auf hinterlistige Weise mit heftigen Regenfällen, Schneeregen und Winden das Bad Feilnbacher Land zurückzuerobern. Die…

Firmlinge servierten leckere Fastensuppe

Nach gutem Brauch feierten gläubige Christen in den Pfarreien Herz Jesu Bad Feilnbach und St. Michael Litzldorf den 5. Fastensonntag mit einem Fastensuppenessen. Die Veranstaltung stand in Verbindung mit der diesjährigen Misereor-Spendenaktion unter dem Motto „Interessiert mich die Bohne“ zur Unterstützung von Arbeiten der Landpastorale in der Provinz „Narino“ in Kolumbien. Die Hilfe soll der von Armut geprägten landwirtschaftlichen Bevölkerung,…

Fastentuch verhüllt Bad Feilnbacher Altarbild

Die Jahreszeit der närrischen Ausgelassenheit ist vorbei und es beginnt die 40-tägige Fastenzeit. Auch die Pfarrei Herz Jesu bereitet sich darauf vor und pflegt gut erhaltene Bräuche, wie das Auflegen von Asche aufs Haupt katholisch getaufter Christen und das Verdecken von Altären, Kreuzen und Bildern in den Kirchen. In Bad Feilnbachs Pfarrkirche Herz Jesu übernehmen die Mesner, Evi Kern, Marinus…

Gegen Winterblues hilft Musik

Gegen den momentanen Winterblues hilft am besten Musik. Dieses Rezept ohne Gebühren und unangenehmen Nebenwirkungen vom Unterhaltungsduo Manfred Bacher und Annelen Kolb beherzigten zahlreiche Anwesende bei einem Seniorennachmittag der Pfarreien Herz Jesu Bad Feilnbach und St. Michael Litzldorf. Begegnungsort war Bad Feilnbachs Heimgartensaal, den ein bestens eingespieltes Team vorbereitet hatte und die Gäste der älteren Generation versorgten. Leckere Kuchen dazu…

Leonhard verstand es zu binden und zu lösen

Einen wunderbaren Festtag erlebte Lippertskirchen zu Ehren des Heiligen Leonhards als Schutzpatron und Fürsprecher der Rosserer, Fuhrleute und Pferdeknechte, Gefangenen und Wöchnerinnen. Sauber herausgeputzte Pferde in stolzem Geschirr, schmucke Fest- und Truhenwagen auf denen Miederdirndln, Schalkfrauen und Männer in ihren typischen Trachten und Gewändern saßen, sowie Einzelreiter zauberten ein malerisches Bild auf der Köglwiese. Darunter waren Teilnehmer aus Ostermünchen und…

An den Anfang scrollen